h1

Dorothee Bär hat’s nicht kapiert: Beicht App

April 18, 2011

SPON berichtet aktuell über einen Artikel im CSU-Blatt Bayernkurier der CSU Politikierin Dorothee Bär zum Thema Beicht-App. Das politische Leichtgewicht hält ganz und gar nichts von der Idee, die Beichte online zu unterstützen. Ob sie die, von der katholischen Kirche immerhin mit getragene App wenigstens mal selbst getestet hat, ist nicht bekannt. Sicher scheint sie jedoch zu sei:

Dass habe der Papst sicher nicht im Sinn gehabt, als er seine Jünger zu mehr Präsenz im Internet aufforderte„.

Wir denken, Frau Bär sollte nicht vorschnell einem konservativen Reflex folgen und neue Möglichkeiten zum Dialog verurteilen. Das ist in einer modernen Gesellschaft nicht angebracht und führt nur in einer sprichwörtlich aussterbenden Generation zu Stimmenzuwachs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: