h1

Der agnostische Atheist

Januar 20, 2011

Der agnostische Atheist von Glaube ist heilbar ist eine kleine, leicht amüsante Definition. Die Diskussion darunter ist allerdings etwas ermüdend. Mir gefällt der bildliche Vergleich mit dem Münzwurf, das entspricht so schön der gängigen Vorstellung von Spieltheorien. Beweise mir, dass ich lebe und ich beweise Dir, dass Du recht hast :).

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ganz ehrlich: Ich halte es trotzdem für unlogisch. Hopp oder topp. Entweder ich weiß es nicht, oder ich glaube nicht dran. Fertig aus. Was ist denn daran so schwierig?

    Ein Kommilitone kam mal an und meinte auch, er sei agnostischer Atheist: „Ich weiß nicht, ob es Gott gibt, aber WENN es ihn gibt, dann glaub ich nicht an ihn!“.

    War er dann auch ganz stolz drauf … *schmunzelt*


    • „Ich weiß nicht, ob es Gott gibt, aber WENN es ihn gibt, dann glaub ich nicht an ihn!“

      Von einer logischen Seite her betrachtet sehe ich keinen Sinn in so einer Aussage, zumindest wenn ich Deinem Komilitionen jetzt mal unterstelle, dass er den Existenzfall als bewiesen akzeptiert. Dann (immer noch) nicht daran zu glauben wäre ja gegen besseres Wissen eine Tatsache zu verdrängen. Und das wiederspricht dem, was ich als agnostisch verstehe. „Hopp oder topp.“ gefällt mir da schon besser ;). Wobei „nicht wissen“ genau genommen ja weder hopp noch topp ist… 🙂



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: